portfolio site templates
Mobirise

Wegweiser ist … 

> ein freier Jugendhilfeträger

> bietet lebenspraktische, fachliche Begleitung und Unterstützung sowie Kriseninterventionen

> leistet zielorientierte, intensive sozialpädagogische Einzelfallbetreuungen

> arbeitet systemisch und lösungsorientiert

> motiviert und aktiviert die vorhandenen Ressourcen

> begleitet in ein stabiles, selbstständiges und selbstbewusstes Leben 

Die besondere Stärke liegt in der differenzierten Vorgehensweise der beiden Geschäftsleiter. Die authentische Persönlichkeit jedes Betreuers vermittelt auf seine Art Vertrauen, Respekt und höchste Zuverlässigkeit. Wertschätzung und Akzeptanz der Klienten sind unverzichtbare Grundpfeiler unserer Arbeit. Sorgfältige Fallvorbereitung schafft eine Basis für eine vertrauensvolle Klient-/Betreuer-Beziehung. Diese Grundlagen ermöglichen uns, auch mit sogenannten „schwierigen“ Fällen intensiv arbeiten zu können. Wir betreuen und beraten Familien, Kinder und Jugendliche – ambulant und individuell. Kriseninterventionen zu jeder Tageszeit – auch an Wochenenden.
Mobirise

Dipl.-Sozialpädagoge, Sport- und Medienpädagoge Kinderschutzfachkraft, Systemischer Berater / Coach

Erzieher für Heim- und Heilpädagogik, Kinderschutzfachkraft, Systemischer Berater / Coach

Mobirise
Mobirise

Die Gründe, weshalb Menschen Hilfe von außen suchen, können sehr vielfältig sein.


Ziele, Inhalte und Dauer der Hilfe sind daher immer individuell anzupassen. Der Hilfeplan wird zusammen mit den Eltern, dem zuständigen Jugendamt und anderen beteiligten Personen und Organisationen entwickelt und erarbeitet. Familien, Kinder und Jugendliche haben viele Wünsche, Träume – aber auch Möglichkeiten. Denen, die nicht wissen, wie sie diese ausschöpfen können, weisen wir den bestmöglichen Weg ihre Ziele zu erreichen.

 
Auch Privatpersonen/Familien können uns buchen. Sprechen sie uns einfach an – gemeinsam finden wir eine passende Lösung.

Wegweiser berät und betreut Familien, Jugendliche und Kinder bei …

> Antriebs- und Perspektivlosigkeit

> Hilflosigkeit auf allen sozialen Ebenen

> Gefährdung der sozialen Entwicklung

> Vernachlässigung, Verwahrlosung, dissozialem Verhalten, Verhaltensauffälligkeiten

> Verhaltens-, Beziehungs- und emotionalen Störungen

> Drogengefährdung

> Bewältigung von Alltagsproblemen, Lösung von Konflikten und Krisen

> Kontakt mit Ämtern und Institutionen

 


> Verselbständigung in diversen lebenspraktischen Bereichen wie z. B. Gesundheit, Hygiene, Ordnung und wirtschaftliche Situation  


> Krisen- und Belastungssituationen, die von den Betroffenen aus eigener Kraft nicht mehr bewältigt werden können

> Schwierigkeiten im Eltern-/Kind-Verhältnis (Erziehungsprobleme, Lernschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten).

> Probleme der Eltern (Arbeitslosigkeit, soziale Isolation, Trennung/Scheidung, leichtes Suchtverhalten, finanzielle Probleme).

> Rückgliederung von Kindern nach stationärer oder teilstationärer Jugendhilfemaßnahme





METHODEN


Die Methoden ergeben sich aus dem Auftrag und der individuellen Familiensituation sowie dem Prozessverlauf. Begleitet durch Fallarbeit, Teamberatung, Fallsupervision und Qualitätszirkel werden die Methoden dem Bedarf angepasst und dokumentiert. Die intensive Beratung und Betreuung durch unsere Fachkräfte findet in der Regel im Haushalt der Familie statt. Jugendliche werden auch in ihren bevorzugten Lebensräumen betreut..

Wie Wegweiser arbeitet …

 > „Flex“ ist unser ganzheitliches, an den Bedürfnissen des Klientel orientiertes, ambulantes Angebot der Jugendhilfe. Es richtet sich an alle Familien, Jugendliche und junge Volljährige mit Bedarf an Hilfe zur Erziehung, ungeachtet ihrer Religionszugehörigkeit oder Nationalität.

> Grundlage der Hilfe ist die Systemische Beratung und Intervention: Refraiming, Spiegeln, Genogramm arbeit, Skulpturarbeit, Zirkuläres Fragen, Timeline etc.

> Case Management: Netzwerk sozialer Hilfseinrichtungen mit Spezialwissen für z.B. Schuldnerberatung, Suchberatungsstellen, Selbsthilfegruppen, berufsvorbereitende Maßnahmen etc.

Weitere Methoden:

> Systemische Familienberatung

> Elterncoaching

> Krisenmanagement

> Verhaltens- und Kommunikationstraining

> Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten

> Aktives Zuhören

> Visualisierung

> Videoeinsatz/-analyse

> Familienaufstellung

> Rollentausch

Mobirise
Wegweiser ist aktiv …

> Wir bieten vielfältige Gruppenangebote (innerhalb SGB VIII §27), wie beispielsweise Kartfahren oder Fahrradtouren an, um das Sozialverhalten der Klienten zu fördern sowie den Ausbau der eigenen Rollenidentität in der Peer-Group zu stärken.

> Als besonderes Highlight bieten wir den Jugendlichen die Möglichkeit, an regelmäßig stattfindenden Gruppenreisen zum Naturpark Steinhuder Meer teilzunehmen. Am Steinhuder Meer werden diverse Sportangebote (s.o.) gemacht und Naturerfahrungen im erlebnispädagogischen Rahmen geboten.


Hilfe beim Einstieg ins Berufsleben
> Bewerbung verfassen
> Simulation von Vorstellungsgesprächen
> Grundlagen im Umgang mit dem Computer
> Umgang mit Behörden
Sozialraumorientierung …

> Jugendlichen/Familien ihren eigenen Sozialraum näher bringen
 
> Aufmerksam machen auf kulturelle Angebote ihres unmittelbaren Sozialraums, die oftmals kostengünstig oder sogar kostenfrei sind wie bspw. Ausstellungen/ Sport/ Konzerte
 
> Hilfe und Ideenfindung in der Freizeitgestaltung unter kreativer Nutzung des eigenen Sozialraumes

> Interesse für den eigenen Sozialraum wecken und zeigen, dass das Leben dort lebenswert und abwechslungsreich sein kann

Berufliche Orientierung

Um die Fähigkeiten der Klienten in diesen Bereichen im Vorfeld zu schulen, bieten wir Werkstattarbeiten an, wie z. B.:

> Schweißen

> Auto-/Motorrad-/Fahrrad Reparatur

> Metallarbeiten

> Handwerkliche Tätigkeiten

Mobirise
Sportpädagogisches Angebot

> Kitesurfen 

> Windsurfen 

> Segeln

> Stand-up-Paddeling 

> Skifahren

> Snowboarden 

> Skateboarden  

> BMX

> Klettern 

> Motocross

> Basketball 

> Fußball


Sozialpädagogisches Gruppentraining 

> Kickboxing 

> Grenzübungen 

> Ringen

> Capoeira 

> Tanzen 

> Klettern 

> Hip-Hop Tanz

> Breakdance 

> Kochen 

> Elternkochen


Mobirise
Kosten …

Die Kosten (Pflegesätze) der Hilfemaßnahmen und der Projekte werden mit den zuständigen ASD BSD der jeweiligen Jugendämter besprochen und verhandelt. Alle Mitarbeiter müssen der Leitung genaue monatliche Stundennachweise vorlegen. Auf Anfrage des Jugendamtes können diese dann nachgewiesen werden. Diese Maßnahme dient der Qualitätssicherung unserer Arbeit.
Wegweiser Innovative Familien- und Jugendhilfe



Rechtsgrundlage …

> KJHG KJHG SGB VIII
> § 27 SGB VIII- Hilfe zur Erziehung
> § 28 SGB VIII- Erziehungsberatung
> § 31 SBG VIII- Sozialpädagogische Familienhilfe
> § 35 SGB VIII- Intensive, sozialpädagogische Einzelbetreuung
> § 41 SGB VIII- Hilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung
> Wir unterliegen dem Hilfeplanverfahren §36 KJHG SGB VIII
> § 30 Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer
> § 35a Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche
> Insoweit erfahrene Fachkraft / Kinderschutzfachkraft gem. SGB VIII (Zertifiziert)
Mobirise

Kontakt

Düsseldorf

Reisholzer Werftstraße 76  
40589 Düsseldorf
Tel. 0211 . 9961 43 47
Fax 0211 . 9961 43 48
 Bürozeit: Nach vorheriger Vereinbarung

Neuss

Oberstr. 132
41460 Neuss
Tel. 0213 . 17 381 600
 Fax 0213 . 17 381 604
Bürozeit: Nach vorheriger Vereinbarung
.

Mobirise

Duisburg

Sandmüllersweg 41
47259 Duisburg
Tel. 0203 . 72 81 390
Fax 0203 . 72 81 391
Bürozeit: Mo/Fr 09:00-16:00 Uhr 

Jüchen-Gierath

Broicher Kaul 19
41363 Jüchen
Tel. 0281 . 49 36 830
Fax 0281 . 49 37 640
Bürozeit: Nach vorheriger Vereinbarung
 

FOLLOW US!


Unser Leitbild

Wegweiser ist ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe. Der stetige demographische Wandel und die damit einhergehenden Veränderungen beeinflussen die Menschen und damit auch die Betreuungsangebote von Wegweiser, welche entsprechend der Anforderungen an die Hilfe stetig weiter- bzw. neu entwickelt werden.
Unsere Klienten sehen wir als das Zentrum unserer Arbeit. Gemeinsam mit ihnen, deren Eltern und dem Jugendamt werden an ihrer Lebenswelt und ihren Ressourcen entsprechend Hilfepläne entwickelt, abgestimmt und in enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit begleitet.
Wir fördern die Partizipation bezüglich Betreuungsinhalte, Angebote und Methoden um die angebotene Hilfe für unsere Klienten so individuell und annehmbar wie möglich zu gestalten.
Durch regelmäßige Ausrichtungsgespräche mit unseren Klienten, sowie dem fachlichen Austausch in unserer kollegialen Beratung, überprüfen und entwickeln wir neue Methoden und Betreuungsansätze.
Unser Team begegnet unseren Klienten mit einem hohen Maß an Wertschätzung, Respekt und Zuverlässigkeit. Durch unsere gemeinsame Arbeit stärken wir Kinder und Jugendliche in ihrer Selbstverantwortung und fördern die Aktivierung der eigenen Ressourcen und Eigenverantwortlichkeit.
Durch unsere Arbeit gestalten wir aktiv den Lebensraum unserer Klienten und nehmen so auch Einfluss auf die Umgebung und andere Menschen. Diesem Umstand sind wir uns bewusst und begegnen ihm mit größt möglicher Transparenz und Einfühlungsvermögen. Das Einverständnis aller Beteiligten ist für unsere Arbeit Voraussetzung.
Durch regelmäßige Supervisionssitzungen sowie kollegialer Beratung und Einzelgespräche mit der pädagogischen Leitungskraft werden die angewendeten Methoden reflektiert und anhand unseres Leitbildes überprüft.